• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Leistungszentrum Salzburg

in Kooperation mit: 

BBU Salzburg Logo

Schule und Leistungssport zu kombinieren ist für viele Jugendliche keine leichte Sache, vor allem aufgrund der international gestiegenen Trainingsanforderungen. Gemeinsam mit dem Salzburger Schul-Sport-Modell (SSM) hat die BBU Salzburg ein - vom Österreichischen Basketball zertifiziertes - Leistungszentrum installiert, welches nun optimale Rahmenbedingungen bietet, um junge Talente auf ihrem Weg zum Schulabschluss UND Profikarriere bestmöglich zu begleiten.

 

Umfassende trainingsbegleitende Maßnahmen wie Mentaltraining, Ernährungscoaching, regenerative und physiotherapeutische Maßnahmen unterstützen die Mädchen und Jungs auf ihrem Weg an die Spitze.

Diese optimale Kombination aus schulischer und sportlicher Ausbildung ist es, was das SSM seit Jahrzehnten so erfolgreich macht und unter der Leitung der BBU Salzburg nun auch als Basketballeistungszentrum erstmals in Salzburg exisitert.

Die Vorteile im Überblick:

  • reduzierte Wochenstundenanzahl zugunsten von Trainingszeiten

  • Vormittagstraining vor Unterrichtsbeginn / Unterricht bis max. 15:30 Uhr

  • Unterrichtsfreistellung für Wettkämpfe und Trainingslager

  • Förderunterricht für versäumte Unterrichtszeiten (Wettkämpfe, etc.)

  • Sportkunde als Maturafach

  • begrenzte Schülerzahl pro Klasse

  • sportliche Rahmenbedingungen eines Vereins der 2. Bundesliga

Mögliche Schulformen:

  • 5-jährige Ausbildungszeit bis zur vollwertigen AHS-Matura
    (Möglichkeit der vorgezogenen Reifeprüfung)

 

 

Goran Simic ist SSM-Schüler und 

Bundesligaspieler bei der BBU Salzburg

Der Weg ins Leistungszentrum

Es werden jährlich ca. 100 NachwuchsathletInnen aller Sportarten zu den Eignungstests eingeladen. Die Auswahl und Aufnahme der Basketball-KandidatInnen erfolgt durch die SSM-Leitung unter Einbeziehung sportwissenschaftlicher und schulischer Kriterien und nach Absprache mit der BBU Salzburg und dem Österr. Basketballverband. Übrigens: auch ein Quereinstieg ist unter Umständen möglich.

Kriterien:

  • reguläre schulische Aufnahmekriterien für ein Oberstufengymnasium bzw. Handesschule müssen erfüllt sein

  • Ergebnisse 2-tägiger sport- und  psychomotorischer Eignungstests

  • 2-monatige Beobachtungszeit im SSM Beobachtungstraining im Olympiazentrum-Rif

  • positives sportmedizinisches Gutachten des Institutes für Sportmedizin

  • schriftliche Beurteilung der Leistungsperspektiven durch die Vereine / Landes- & Bundesfachverbände

  • Beitritt zum Verein "Raiffeisen Salzburger Schul-Sport-Modell (SSM)."

  • Akzeptanz der SSM und Leistungszentrum Grundsätze & Richtlinien

  • Feststellung der sportlichen Eignung durch ein 2-tägiges Testverfahren

  • überdurchschnittliche allgemeine sportmotorische Fähigkeiten & Fertigkeiten sowie sportartspezifische Ergebnisse

  • Zusage der jeweiligen Landessportverbände, die sportliche Betreuung im Sinne der Richtlinien des SSM zu übernehmen

  • Bestätigung der Aufnahme durch den Bundesfachverband

  • sportartspezifische Rahmenbedingungen (Trainerinnen und Trainer, Sportstätten, außerschulische sportliche Betreuung, Finanzierung etc.) müssen nachweislich vorhanden sein

Das SSM stellt sich vor...

Weiterführende Informationen

Weitere detaillierte Informationen rund um das SSM finden Sie unter: www.ssmsalzburg.at

Bei Fragen und Interesse zum Leistungszentrum und vor allem zur Anmeldung können Sie sich gerne auch an unseren LZ-Koordinator Mag. Wolfgang Stöglehner wenden.