• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

VERDIENTER ERSTER SIEG DER SAISON

November 2, 2014

Die BBU Salzburg setzte sich gestern mit 67:54 gegen die Radenthein Garnets durch. Bis zur Halbzeit war das Spiel dabei völlig ausgeglichen.

 

Viele zufriedene Gesichter sah man nach dem Spiel in der Sporthalle Alpenstraße. Nicht nur die Mannschaft und der Coach, sondern auch die knapp 300 Fans waren froh und erleichtert über den ersten Sieg. Diese sahen einen guten Start ihres Teams, das gleich mit zwei erfolgreichen 3ern in die Partie startete. Radenthein hielt aber vor allem dank ihres Centers dagegen. Ihre Angriffe liefen zumeist über den 208 cm "Schrank", der der Verteidigung der Mozartstädter zu Beginn ordentlich zu schaffen machte und so ging es fast ausgeglichen beim 15:14 in die erste Viertelpause.

 

Im zweiten Abschnitt lief es etwas besser für die BBU Salzburg, doch wieder ließen sich die Kärntner nicht abschütteln und blieben auf fünf Zähler dran. Die Halbzeitansprache des Coaches wirkte bei den Gastgebern dann aber offensichtlich wie ein Aufputschmittel, denn sofort nach Anpfiff legte die Ljubinkovic-Truppe  einen 14:0 Run aufs Parkett und schien wie ausgewechselt. Zusätzlich machte eine taktische Umstellung in der Verteidigung den Garnets das Leben plötzlich schwer und das Viertel ging beim Stand von 54:37 klar an die BBU. In den letzten zehn Minuten sah man noch ein letztes Aufbäumen der Gäste, doch der Vorsprung war bereits zu groß und die BBU Salzburg fuhr ihren ersten Sieg der Saison ein.

 

"Ich möchte meiner Mannschaft danken und gratulieren! Wir haben in den letzten Monaten sehr hart trainiert und ich war oft sehr streng, doch nun haben wir die längst überfälligen Früchte unserer Arbeit erstmals geerntet. Wir haben unser Potential noch lange nicht ausgeschöpft, aber gut Ding braucht eben Weile!", so Headcoach Dejan Ljubinkovic.

 

Mit diesem Sieg verlässt die BBU Salzburg den Kellerplatz der Tabelle und rückt auf den 10. Platz vor (punktgleich mit Platz 8 und 9).

 

Viertel: 15:14, 17:13, 22:10, 13:17

Top Scorer BBU: M. Kezic 19, N. Breuer 12, D. Gross 11

Please reload