• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

VILLACHER LEGIONÄRSPOWER ZU VIEL FÜR BBU SALZBURG

November 16, 2014

Nichts zu holen gab es letztendlich beim gestrigen Heimspiel der BBU Salzburg gegen die Villach Raiders. Die Legionäre der Gäste dominierten phasenweise das Spiel und trugen den Großteil zum 69:86 Sieg bei.

 

Gleich zu Beginn zeigte vor allem der neue Center der Raiders seine physische Klasse und pushte sein Team zu einem 21:30 Vorsprung nach den ersten zehn Minuten. Trotz der Dominanz des Profiquartetts der Kärntner hielt die BBU Salzburg im zweiten Viertel dagegen und kämpfte sich wieder auf einen knappen 41:48 Rückstand heran.

 

Die Mozartstädter blieben auch im dritten Viertel dran und verkürzten sogar auf -5, die letzten drei Minuten gehörten aber wieder den Gästen und sie konnten sich noch auf 52:67 absetzen. Diesen Vorsprung verwalteten die Raiders auch im letzten Viertel geschickt und fuhren schließlich einen 69:86 Sieg ein.

 

Obmann Harald Bründlinger: "Schade, wir waren lange in Reichweite, es hat aber nicht sollen sein! Einerseits hatten wir viele unnötige Ballverluste, andererseits schien der Korb auf unserer Seite manchmal wie vernagelt. Die alten und neuen Legionäre der Villacher sind gefährlich, vor allem natürlich ihr physisch starker Center."

 

Viertel: 21:30, 20:18, 11:19, 17:19

Top Scorer BBU: Thaler 19, Kezic 18, Smolovic 16

 

Please reload