• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

TABELLENLETZTER IST MIT VORSICHT ZU GENIESSEN

January 16, 2015

Endlich ist es wieder soweit und nach einer wochenlangen Pause gibt es wieder Spitzenbasketball zu sehen: Kommenden Samstag gastiert im ersten Heimspiel des neuen Jahres KOS Celovec um 18:30 Uhr in der SH Alpenstraße. Der Tabellenletzte hat vergangenes Wochenende eine ordentliche Leistung abgeliefert und ist mit Vorsicht zu genießen.

 

Nach einem phasenweise guten Spiel der BBU Salzburg vergangenen Samstag gegen die Timberwolves möchte man diese Leistungssteigerung auch gegen die Klagenfurter weiter aufrecht halten. Zwar sind diese Tabellenletzter, haben aber gegen die Dragons aus St. Pölten - ein top Team der Liga - im letzten Spiel eine mehr als gute Leistung gezeigt und nur knapp verloren. Speziell gegen die BBU werden die Kärntner motiviert sein, konnten sie doch gegen die Salzburger zu Saisonbeginn ihren bisher einzigen Sieg einfahren.

 

Auch wenn es bei KOS einige Kaderveränderungen gab und z.B. Davor Sattler nicht mehr im Team ist, ist vor allem der zweitbeste Scorer der Liga Ales Primc (20,4 Punkte im Schnitt) eine echte Waffe, die die Klagenfurter richtig einsetzen zu wissen. Noch dazu ist das Erreichen der Playoffs für KOS fast schon ein Ding der Unmöglichkeit, was es ihnen aber auch ermöglicht, befreit und ohne großen Druck aufspielen zu können.

 

Alles in allem also ein sehr gefährlicher Gegner, wie auch Obmann Harald Bründlinger feststellt: "KOS ist immer gefährlich, gleich wie es in der Tabelle aussieht. Sie spielen immer mit 100 %, haben junge hungrige Spieler und haben uns diese Saison schon geschlagen. Wir müssen ordentlich Gas geben und uns nicht der Illusion hingeben, dass das irgendwie ein leichtes Spiel werden wird!"

 

Please reload