• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

3ER-FEUER DER DRACHEN ZU VIEL FÜR BBU

February 15, 2015

Mit 63:89 gingen die Dragons aus St. Pölten gestern als Sieger vom Platz. Bis zur Halbzeit war die BBU Salzburg noch auf neun Punkte dran, danach machte der Favorit den Sack jedoch zu.

 

Ohne Keca, Melzer und Smolovic hielten sich die Gastgeber im ersten Abschnitt noch gut gegen den Tabellenführer, der in den ersten Minuten unter anderem gleich mit drei 3ern durch Radakovics vorlegte. Beim Stand von 16:23 startete man in das zweite Viertel, dass sich zu einem ausgeglichenen Schlagabtausch entwickeln sollte. Mit der Sirene zur Halbzeitpause dunkte Fabio Thaler die BBU auf einen geringen 34:43 Rückstand.

 

Das wollten die Niederösterreicher offensichtlich nicht auf sich sitzen lassen, denn nach der Pause erhöhten sie den Druck deutlich und konnten sich von Minute zu Minute weiter absetzen. So ging es auch im letzen Abschnitt weiter und die Mozartstädter ließen sich davon sichtlich aus der Ruhe bringen und konnten dem Aufstiegskandidaten nur mehr wenig entgegen setzen. Endstand 63:89 für die Dragons.

 

Obmann Harald Bründlinger: "Wir hatten heute zu viel Respekt, vor allem in der zweiten Halbzeit. Die Dragons sind extrem routiniert und haben uns 13 Dreier eingeschenkt, so kann man nicht gewinnen."

 

Viertel: 16:23, 18:20, 13:24; 16:22

Top Scorer BBU: Mc Clerkin 14, Thaler 13, Gross 11

 

Zur aktuellen Tabelle geht´s hier.

 

Please reload