• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

NICHTS ZU HOLEN IN ST. PÖLTEN

March 16, 2015

 Gestern war es soweit und die BBU Salzburg trat in der ersten Partie des Playoff-Viertelfinale auswärts gegen den Erstplatzierten des Grunddurchgangs an.

Von Beginn an machten die Hausherren klar, wer der Favorit in dieser Begegnung ist und legten nach Ende des ersten Viertels bereits auf 30:18 vor. Im zweiten Abschnitt fing sich die BBU Salzburg und konnte den Vormarsch der Drachen ein wenig eindämmen, zur Halbzeit leuchtete aber dennoch ein 47:32 Rückstand von der Punktetafel. Das dritte Viertel verlief fast ausgeglichen und die Mozartstädter hielten gut gegen den potentiellen Aufsteiger mit. Besonders Center Lorenz Rattey, der mit 16 Punkten (davon zwei 3er) am Ende zweitbester Scorer der Salzburger sein sollte, zeigte ein solides Spiel. Im letzten Abschnitt zogen die Dragons die Zügel noch einmal etwas mehr an und fuhren einen verdienten 87:64 Sieg ein.

"Wir spielen hier gegen ein potentielles Erstligateam und haben uns insgesamt gut verkauft! Laut Statistik waren wir in fast allen Belangen gleich auf, nur bei den Rebounds müssen wir uns beim kommendem Heimspiel deutlich steigern.", so Headcoach Ljubinkovic.

Viertel: 30:18, 17:14, 22:20, 18:12
Top Scorer BBU: Kezic 21, Rattey 16, Thaler 8

Hier geht´s zur Statistik.

Das nächste Spiel gegen die Dragons findet kommenden Samstag, 21.03., um 19 Uhr in der SH Alpenstraße statt. Beim ersten Playoff-Heimspiel seit vier Jahren hofft die BBU Salzburg natürlich auf eine lautstarke Fankulisse!

Please reload