• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Achterbahnfahrt geht weiter

November 1, 2015

An Halloween gab es gestern für die BBU Salzbug eindeutig mehr Saures als Süßes. Mit einer bitteren 58:76 Heimniederlage endete das Aufeinandertreffen gegen die Villach Raiders.

 

Letzten Montag ein mehr als respektables Ergebnis auswärts gegen den Tabellenführer, gestern eine haushohe Niederlage gegen die Villach Raiders. Dabei versprachen die ersten Minuten ein spannendes Spiel, denn bis zur Mitte des Viertels lagen beide Teams gleich auf. Dann zogen die Raiders aber mit einem 12:0 Run davon und mit 10:22 ging es in die kurze Pause. Aber auch danach ging gar nichts mehr und die Mozartstädter schienen wie unter Schockstarre zu spielen. Kein Spieler des Teams konnte sein gewohntes Potential mehr abrufen, wohingegen die Villacher immer wieder zu einfachen Punkten kamen. Einzig in der Schlussphase brachten die Youngster noch einmal Energie ins Spiel, da war der Zug jedoch schon lange abgefahren und die Raiders gingen mit 58:76 verdient als Sieger vom Feld.

Obmann Harald Bründlinger zum Spiel: "Unsere Achterbahnfart geht weiter. Am Montag spielen wir sehr gut gegen St. Pölten, heute eine Katastrophe gegen Villach. Niemand kann sich noch erklären was da heute los war, das müssen wir erst analysieren. Villach hat aber auch sehr gute Spieler und uns war klar, dass es nicht leicht wird, aber mit dem Ergebnis hat wohl niemand gerechnet."


Viertel: 10:22, 15:26, 13:16, 12:20
Top Scorer BBU: Rattey 10, Jamie Kohn & Gracanin je 6

Please reload