• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg steigt in den Cup ein

November 12, 2015

In der ersten Runde des Flyeralarm-Cup gab es für die Salzburger ein Freilos, nun müssen sie in der zweiten Runde kommenden Samstag auswärts gegen die Timberwolves ran.

 

Nach der Niederlagenserie brennen die Mozartstädter zwar auf einen Sieg, wissen jedoch, dass das gegen die Wolves speziell auswärts einer Herkulesaufgabe gleicht. Zwar konnte man die Wiener zu Saisonbeginn schon in eigener Halle schlagen, aber seitdem ist viel passiert. Noch dazu können die Salzburger nicht vollständig gegen den amtierenden Meister antreten, denn u.a. ist Jasmin Tomas aus privaten Gründen verhindert.

Nichtsdestotrotz wird man versuchen, den Wolves das Leben schwer zu machen. In der dritten Runde würde man allerdings erneut auf ein Team  der 2. Bundesliga treffen. Die Chance, zuhause auf ein Team der 1. Liga zu stoßen, gibt es erst danach, was den Modus für Obmann Harald Bründlinger in Frage stellt: "Der Cup wäre meiner Meinung nach nur interessant, wenn man von Beginn an die Chance hätte, auf eine Mannschaft aus der ersten Liga zu treffen. Gegen Teams anzutreten, die man ohnehin die ganze Saison sieht, ist das nur halb so spannend, vor allem für die Fans. Für mich zählt also nur, dass die Jungs alles geben, aber ob wir im Cup weiter kommen oder nicht hat keine große Bedeutung."

Mehr Infos zum Cup bzw. zur Modusänderung gibt´s hier.

Please reload