• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Hauptwerbefläche für einen guten Zweck

December 8, 2015

Pünktlich zum Start der Rückrunde präsentiert die Basketballunion Salzburg einen neuen Partner am Trikot. Mit "Rettet das Kind Salzburg" stellt man einer sozialen Einrichtung die Hauptwerbefläche kostenlos zur Verfügung.

Der Gedanke schwirrte in den Köpfen der BBU-Verantwortlichen schon länger herum, nun hat man ihn kurz vor Weihnachten in die Tat umgesetzt. "Rettet das Kind Salzburg" (RDK) wird die wertvollste Werbefläche am Trikot natürlich kostenlos zur Verfügung gestellt. "Wir haben leider keinen Hauptsponsor, für den unsere Brustfläche vorgesehen wäre. Bevor wir diese aber ewig frei lassen, stellen wir sie lieber sinnvoll zur Verfügung und mit 'Rettet das Kind' haben wir einen perfekten Partner gefunden!", erklärt Obmann Harald Bründlinger.

 

Obmann Harald Bründlinger (Mitte) mit den beiden RDK-Geschäftsführern Mag. Markus Manzinger (links) und Mag. Andrea Drexel (rechts).


Es wurden mehrere Organisationen in Betracht gezogen, ausschlaggebend war schließlich die inhaltliche Ähnlichkeit. Sowohl RDK als auch die BBU Salzburg betreuen vorwiegend Kinder und Jugendliche, wenn auch auf verschiedene Weise. Speziell das im Jänner startende Projekt in St. Gilgen, bei dem bis zu 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von RDK versorgt werden, hat den Ausschlag gegeben. Mag. Andrea Drexel, Geschäftsführerin RDK (Verein) zur neuen Partnerschaft: Wir betreuen ab Jänner 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und gerade der Sport übernimmt  eine wichtige Funktion bei der Integration! Wir freuen uns daher auf eine Kooperation mit der BBU Salzburg und möchten uns dafür bedanken, dass wir diese tolle Werbefläche nutzen können!"

Natürlich beschränkt sich die Partnerschaft nicht nur auf die Werbefläche, sondern es werden z.B. auch Freikarten für die von RDK betreuten Jugendlichen aller verschiedenen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. „Es freut uns sehr, dass uns die BBU Salzburg diese einzigartige Werbefläche zur Verfügung stellt! Rettet das Kind Salzburg leistet wertvolle Arbeit im Jugendbereich und auch Sportvereine tun dies auf einer anderen Ebene, insofern passt diese Kooperation wunderbar zusammen", freut sich DSA Mag. Markus Manzinger, Geschäftsführer RDK (gGmbHs).

Und auch wenn man auf Seiten der BBU Salzburg natürlich hofft, bald einen Hauptsponsor zu finden, so ist die Werbefläche in der Zwischenzeit zumiundest sinnvoll genutzt und die "neuen" Dressen können schon kommenden Samstag (18:30) beim Rückrundenstart gegen die Mistelbach Mustangs in der SH Alpenstraße bewundert werden. Dort sammelt man übrigens auch brauchbare (Winter-)Kleidung für die minderjährigen Flüchtlinge, also bitte einfach vorbei bringen und im Foyer abgeben.

 

Please reload