• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Verletzungsteufel schlägt zu

February 12, 2016

Bisher ist die Basketballunion Salzburg vom Verletzungspech halbwegs verschont geblieben. Diese Woche hat sich das Blatt aber gewendet und gegen den Tabellenersten aus St. Pölten muss man morgen Samstag (18:30) dezimiert antreten.

 

 Bojan Sormaz muss am Samstag ein dezimiertes Team führen


Die Chin Min Dragons aus St. Pölten sind nicht ohne Grund Tabellenerster. Gespickt mit hochkarätigen Basketballern dominieren sie die Saison und liegen mit 13 Siegen und drei Niederlagen klar an der Spitze. Erst vor wenigen Wochen haben sie sich noch mit 2,17m Center Martin Kohlmaier verstärkt, welcher vergangene Saison für den 1. Ligisten Kapfenberg Bulls auf Korbjagd gegangen ist.

Diese ohnehin schon schwere Aufgabe wird für die Salzburger jetzt noch heikler, denn mindestens drei Spieler werden vor heimischen Publikum nicht antreten können: Kapitän Dominik Groß hat sich den Finger gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus. Jessie Kohn ist mit einer Fußprellung ebenfalls nicht einsatzfähig. Und last but not least ist auch Liga Top-Scorer Jamie Kohn mit einem Muskelfaserriss in der Wade am Samstag nicht im Kader. Er hat Schmerzen und muss geschont werden, damit er bei den Spielen gegen die direkten Konkurrenten wieder fit ist. Zusätzlich ist der Einsatz von Nico Breuer fraglich, welcher die ganze Woche mit einer Nebenhölenentzündung das Bett hütete.

"Die Situation ist alles andere als einfach, aber wir wollen trotzdem ein gutes Spiel abliefern. Das Ergebnis ist für mich nebensächlich, aber ich will einen Kampf bis zum Ende sehen, vor allem von unseren jungen Spielern!", betont Obmann Harald Bründlinger.


Zu den Teams im direkten Vergleich geht´s hier.

Please reload