• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Überraschungssieger zu Gast in Salzburg

December 1, 2016

Der kommende Samstag (19:30) verspricht Basketballaction pur. Mit KOS Celovec kommt der Überraschungssieger der letzten Runde nach Salzburg. Die Klagenfurter konnten dem Titelkandidat St. Pölten eine empfindliche Niederlage inklusive zwei verletzer Spieler zufügen.

 

Mit 75:67 ging KOS Celovec gegen die Chin Min Dragons aus St. Pölten in der letzten Runde als Sieger vom Feld. Nicht nur die Niederlage schmerzte die Niederösterreicher, sondern  wohl auch die verletzungsbedingten Ausfälle von Andi Bauch (Fraktur der Augenhöhle plus Gehirnerschütterung) und Michael Diesner (Verletzung der Wirbelsäule). Beides waren natürlich Unfälle im Spiel ohne jegliche Absicht, zeigt aber doch, dass KOS körperbetont spielt und sprichwörtlich keine Gefangenen macht. Maßgeblich dafür ist vor allem Center Vjeran Soldo, der vom letztjährigen Konkurrenten Radenthein nach Klagenfurt wechselte. Der 208cm große Brocken versteht sein Handwerk und hat der BBU schon in der Vergangenheit Kopfzerbrechen bereitet.

Die Salzburger sind nach der intensiven Partie gegen Mattersburg etwas angeschlagen. Dusan Oluic laboriert noch an einer Fußprellung, sollte aber am Samstag zumindest bedingt einsatzbereit sein. Chris Joch könnte aufgrund seines Grundwehrdienstes ausfallen. Trotzdem ist ein Sieg für die Mozartstädter drin und auch wichtig, will man den aktuellen Playoff-Platz auch weiter halten. "KOS ist auf jeder Position gut besetzt. Guard Erculj, Forward Strazar oder Center Soldo sind dafür nur drei Beispiele. Aber ihre Bank ist nicht sonderlich tief und insofern erwarte ich ein spannendes Spiel mit dem hoffentlich besseren Ende für uns!", so Obmann Harald Bründlinger.
 

Oluic: Fit oder nicht fit, das ist hier die Frage


Facts zum Aufeinandertreffen gibt´s hier.

Please reload