• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Neues Jahr bringt Neuzugang zum Rückrundenstart

January 4, 2017

Die Weihnachtsfeiertage sind in der 2. Basketball Bundesliga vorüber und schon kommenden Samstag tritt die BBU Salzburg inklusive Neuzugang zum Rückrundenstart auswärts gegen die Dornbirn Lions an.

 

Nach der deutlichen Heimniederlage gegen die Dornbirner zum Hinrundenende kam die Weihnachtspause gerade zum richtigen Zeitpunkt, um wieder Kraft zu sammeln. Diese Partie machte unter anderem auch klar, dass man schon bei einem Teilausfall der Guards empfindlich geschwächt ist. Vilius Sermokas trat gegen die Lions mit Fieber an und konnte somit natürlich weder seine eigene Leistung voll abrufen, noch das Team als Point Guard entsprechend leiten. Um dieser Gefahr zukünftig entgegen zu wirken wurde nun mit dem Serben Marko Rakocevic ein weiterer Guard ergänzt. "Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, da unsere Ausländerpositionen bereits belegt waren. Durch die ungeplanten Ausfälle von Marko Vasic und vor allem Dominik Groß waren wir aber ohnehin von Beginn an geschwächt. Gerade zur rechten Zeit ist dann Jozef Krajco auf uns zugegangen und hat aufgrund seiner beruflichen und familiären Verpflichtungen seine Ausländerposition 'angeboten'. Insofern konnten wir den Wechsel mit gutem Gewissen durchführen und danken Jozef - der auch weiterhin als Trainingsspieler zur Verfügung stehen wird - für sein Engagement" erklärt Obmann Harald Bründlinger. Der 25-jährige Rakocevic ist seit letzten Montag in Salzburg und sammelte unter anderem Erfahrung in der 2. ungarischen Liga, wo er bereits mit Dusan Oluic am Feld stand. Zuletzt spielte der Serbe mit ungarischem Pass für den Regionalligisten Rot Weiss Cuxhaven in Deutschland.

In der Rückrunde warten nun erneut zehn Spiele auf die Basketballunion. Der Start erfolgt am Samstag erneut gegen Dornbirn und durch den Neuzugang ist das Erreichen der Playoffs nun Pflicht. Gegen die starken Vorarlberger wird  zwar kein Wunder erwartet, denn auch Rakocevic wird ein paar Tage brauchen, um sich ins Team einzufinden. Trotzdem möchte man sich natürlich möglichst teuer verkaufen: "Die Lions haben sich nicht zuletzt gegen uns ihren dritten Tabellenplatz redlich verdient und sind top eingestellt. Auswärts wird es für uns nicht leichter, aber wir erwarten vom Team natürlich eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Match!", so Vorstandsmitglied Dusko Stojakovic.

 

 

Die 2015/16er Highlights von Marko findet ihr hier:

 


 

Please reload