• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Fokus liegt bei Playoffs

March 17, 2017

Morgen steht für die BBU Salzburg das vorletzte Spiel im Grunddurchgang am Programm. Auswärts trifft man um 18 Uhr auf die heimstarken Jungs von KOS Celovec, doch der Fokus der Salzburger liegt bereits jetzt bei den Playoffs.


Noch zwei Spiele haben die Mozartstädter im Grunddurchgang zu absolvieren, bevor am 08. April die Playoffs mit dem Viertelfinale starten. Morgen geht´s daher nach Klagenfurt zu KOS Celovec. Die Kärntner liegen in der Tabelle nur einen Platz vor der BBU und mit einem Sieg hätten die Mozartstädter auch noch die Chance, mit den Klagenfurtern die Plätze zu tauschen. Das Heimspiel konnte Anfang letzten Dezember klar mit 81:67 gewonnen werden, doch seitdem erlebte KOS phasenweise eine ordentlichen Aufwind und ist vor allem in eigener Halle eine Macht. Sieben der bisher neun Heimspiele konnten die Truppe rund um Coach Dragan Sliskovic für sich entscheiden und damit sind die Kärntner morgen als Favorit einzustufen.

Zur dieser Einschätzung trägt auch die Verletzung von BBU-Guard Rakocevic bei. Er knöchelte im letzten Spiel um und hat sich dabei die Bänder im Sprunggelenk etwas überdehnt. Insofern wird er, zusätzlich zum Langzeitverletzten Sermokas, beim morgigen Spiel nicht antreten, dürfte aber schon nächste Woche wieder ins Training einsteigen.

Dusko Stojakovic, Assistant-Coach der BBU: "Gegen KOS zu gewinnen wäre natürlich eine feine Sache. Auswärts - und das ohne Sermokas und Rakocevic - wird das aber eine Herkulesaufgabe. Wir möchten unsere Kräfte für die Playoffs sammeln, insofern werden wir außerdem nichts riskieren."

Die Teams im direkten Vergleich gibt´s hier.

Please reload