• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Herren 2 chancenlos gegen eingespielten BSC

April 7, 2017

Bitter verlief der letzte Spieltag für unsere Landesligatruppe: mit 117:39 ging man sang- und klanglos beim entthronten Landesligameister unter.

 

 

 

Dass es nicht einfach werden würde gegen den BSC Salzburg war von vornherein klar. Der aktuell vierte Tabellenplatz spiegelt keinesfalls die individuelle Leistungsfähigkeit wider, etwa der Kohn-Brüder oder Ex-Bundesligaspieler Jozef Krajco. Doch auch im Zusammenspiel findet die Heimmannschaft immer besser zusammen. So überrollte sie die BBU von der ersten Minute an und gewann das erste Viertel klar mit 29:8. Im zweiten Viertel zeigte sich das gleiche Bild; nur Kapitän Thaurer konnte gelegentlich anschreiben. Zur Halbzeit war das Spiel mit 61:20 praktisch schon entschieden.

 

Auch nach der Halbzeit fand die BBU keinen Weg auch nur ansatzweise ins Spiel zurückzukommen. Schlimmer: der bis dahin gut aufspielende Zauner knickte um und verletzte sich am Fußgelenk. Nun spielte sich die Heimmannschaft endgültig in einen Rausch und konnte alleine dieses Viertel mit 37:4 gewinnen – wodurch es mit einem 98:24 in die letzten zehn Minuten ging. Da das Spiel schon entschieden war, ließ der BSC nun etwas locker, und die Gäste konnten zumindest die Schlussphase halbwegs ausgeglichen gestalten. Nichtsdestotrotz musste man sich klar mit 117:39 geschlagen geben.

 

Kapitän Thaurer zum Spiel: “Wir wollten uns so teuer es ging verkaufen. Allerdings haben wir den Start komplett verschlafen und uns dann von der spielerischen Überlegenheit des BSC zu sehr beeindrucken lassen.“

 

Einzig ein passables Auftreten der U16-Spieler Galic und Butturini, welche gemeinsam mit unserem Partnerverein VKL Vikings am hochklassigen Osterturnier in Wien teilnehmen werden, ist positiv hervorzuheben. Insgesamt hat es an allen Ecken und Enden gefehlt und die Niederlage geht, auch in ihrer Höhe, absolut in Ordnung.

 

Nach dieser desaströsen Niederlage und dem frühzeitigen Verpassen der Finalrunde gilt der Fokus nun ganz dem letzten Saisonspiel gegen Zell am See. Dieses wird am Freitag, 07. April, in der NMS Schloßstrasse stattfinden. Sprungball ist um 19:30 Uhr. Zuschauer, Fans und Unterstützer sind eingeladen, das Team noch einmal anzufeuern, um die Saison nicht sieglos zu beenden.

 

 

Für die BBU Salzburg spielten: Moten (4 Punkte), Thaurer (15, 3 Dreier), Ruppert, Galic (6, 2), Jagic (2), Zadehmohammad, Rübesam, Zauner (6), Blank und Butturini (4).

 

Für den BSC Salzburg punkteten Jirsa, Krajco (je 19), Schattauer, Sturmberger (je 16), Kohn Je. (15) und Kohn J. (13)

Please reload