• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Blackout im dritten Viertel kostet BBU Sieg

September 25, 2017

Die Chance beim gestrigen Saisonstart gegen die Dornbirn Lions war da, doch mit eine Score von 7:35 im dritten Viertel war der Sieg für die BBU Geschichte.



Die BBU Salzburg startet energiegeladen ins Spiel und kann mit guter Defense die Dornbirner zu Beginn gut unter Kontrolle halten. Offensiv gelingt den Salzburger aber selbst nicht der große Wurf und so lässt man die Gäste aus Vorarlberg bis zum Viertelende sogar noch zum 15:16 knapp in Führung gehen. Im zweiten Abschnitt entwickelt sich ein sehenswerter Schlagabtausch, den die Mozartstädter zu Beginn wieder anführen. Dornbirn erholt sich aber erneut und lässt sich nicht abschütteln und zur Halbzeitpause zeigt sich das genau umgekehrte Bild und Salzburg geht knapp mit 40:39 in die Kabine.

Coach Merino dürfte in der Pause genau die richtigen Worte gefunden haben, denn Dornbirn kam wie verwandelt aus der Kabine, wohingegen bei der BBU nichts mehr

 

klappen sollte. Was folgte war wohl eines der schlechtesten Viertel der Vereinsgeschichte und gleichzeitig treffsichere Gäste aus dem Ländle. Das Bild hat sich in diesen zehn Minuten komplett gewandelt und beim Stand von 47:74 ging es ins letzte Viertel. Zwar bäumten sich die Salzburger noch einmal auf, doch Dornbirn ließ sich diese komfortable Führung nicht mehr nehmen und ging schließlich mit 76:97 als Sieger vom Feld.

Coach Mitchell resümierte nüchtern: "Heute hat Erfahrung der Jugend gezeigt, wie man Basketball spielt."


Top Scorer BBU: Sanchez 21, Jimenz 17, Oluic 15

Das Spiel re-live gibt´s hier.

Please reload