• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Basketballkrimi mit bitterem Ende

October 2, 2017

­

Ein wahrer Basketballkrimi bot sich den Fans gestern in der Mollardgasse beim Spiel Basket Flames vs. BBU Salzburg, das die Hausherren letztendlich jedoch mit 87:79 für sich entscheiden konnten.

 
Ein von Beginn an spannendes Spiel legte gestern die BBU Salzburg in der zweiten Runde der ZWEITEN Basketball Bundesliga aufs Parkett. Von Beginn an hielt man gegen die motiviert spielenden Flames dagegen und konnte auch ihren starken Neuzugang Chappell halbwegs unter Kontrolle bringen. Bis zum dritten Viertel bot sich ein offener Schlagabtausch und trotz deutlich mehr Ballverlusten von Seiten der Salzburger ging man im dritten Viertel mit 44:55 erstmals spürbar in Führung.

Die Flames ließen sich aber nur kurz beeindrucken und schon zu Beginn des letzten Abschnitts hatten die Gastgeber den Rückstand wieder wett gemacht. Bis zur 38. Minute sollte das Spiel beim Stand von 80:79 für die Flames komplett offen und spannend bleiben, doch es folgte eine kleiner aber wichtiger Lauf für die Wiener und besiegelte letztendlich die zweite Niederlage der Mozartstädter in der noch jungen Saison.

Aaron Mitchell, Headcoach der BBU: „Ich bin zufrieden mit der Verbesserung, die wir im Vergleich zur letzten Woche gezeigt haben. Mit dem Ende vom Spiel kann ich aber nicht zufrieden sein.“ 


Top Scorer BBU: G. Sanchez 17, D. Oluic 16, D. Tepic 11

Die komplette Statistik gibt´s hier.

 

Foto Copyright: Pictorial / Michael Filippovits

Please reload