• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Erneute Kriminiederalge für BBU Salzburg

October 9, 2017

Eine gebrochene Nase von Guillermo Sanchez brach im dritten Viertel auch den Spielrhythmus der BBU Salzburg - obwohl man schon klar in Führung war.

 

 Guillermo Sanchez´ Nase überstand den harten aber regelkonformen Zug zum Korb von Vladimir Sismilich (rechts) nicht.


Die BBU Salzburg startet gut ins erste Viertel und legt gleich mit 10:4 vor. Die Mustangs fangen sich jedoch und können bis zum Ende des ersten Abschnitts den Rückstand mit 22:19 gering halten. Im zweiten Viertel spielen die jungen Mozartstädter befreit auf, erkämpfen sich durch intensive Defense gute Ballgewinne und ziehen bis zur Halbzeitpause mit 43:27 davon. Nach der Pause ginge es nicht ganz so flott weiter, doch die Salzburger hielten die Gäste lange Zeit auf über 10 Punkte Abstand. Bei einer Kollision brauch sich Guillermo Sanchez schließlich die Nase und dadurch brach plötzlich auch der Spielrhythmus der Basketballunion. Punkt um Punkt kämpften sich die Mustangs wieder heran und bei der BBU fehlte plötzlich der Schwung aus der ersten Hälfte. Zum Ende wurde das Spiel noch einmal ein richtiger Krimi, denn nur wenige Sekunden vor Abpfiff stand es 69:70 für die Mistelbacher. Den Salzburgern fehlte schließlich auch etwas das Glück und somit endete die Partie mit 70:72 für die Gäste aus Niederösterreich.

"Bitter. Wieder waren wir mehr als deutlich vorne und am Ende sollte es nicht sein. Natürlich ist nun aber wichtig, wie es mit Guillermo Sanchez weiter geht, da warten wir noch auf die genaue Diagnose", erklärt Obmann Harald Bründlinger.

Beste Werfer BBU: S. Jimenez 18, D. Oluic 12, L. Rattey 10

 

Zur kompletten Statistik geht´s hier und zum Video des Spiels geht´s hier.

Please reload