• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Das Glück des Tüchtigen lässt noch auf sich warten

October 22, 2017

Die Basketballunion Salzburg hab beim gestrigen Aufeinandertreffen mit den Mattersburg Rocks erneut ein starkes Spiel gezeigt. Bis zum Ende sollte die Partie komplett offen bleiben, doch schließlich sollte gerade in den entscheidenden Phasen den Salzburgern auch ein wenig das Glück fehlen.

 

 Dusan Oluic steuerte gestern starke 22 Punkte bei.



Verkehrte Welten gestern in der Sporthalle Alpenstraße: mit den Mattersburg Rocks war eines der erfahrensten Teams der Liga zu Gast, das mit dem 50-jährigen Joe Vickery auch den ältestens Spieler der Liga aufs Parkett schickt. Bei Salzburg war mit dem 17-jährigen Danilo Tepic einer der wohl jüngsten Spieler der Liga Vickerys Pendant. Trotz der geballten Routine der Burgenländer und dem verletzungsbedingten Fehlen von BBU-Guard Sergio Jimenez entwickelte sich von Beginn an die erhofft spannende Partie und nach dem ersten Viertel lagen die Gastgeber nur mit 12:16 hinten. Im zweiten Abschnitt drehten Oluic & Co aber auf und zwangen die Gäste durch intensive Verteidigung zu Fehlern. Punkt um Punkt verkürzte man den Rückstand und zur Halbzeitpause ging die Truppe von Headcoach Mitchell sogar mit einer 32:27 Führung in die Kabine.

Im dritten Vietel fingen sich die Rocks jedoch schnell wieder und bis zum Ende sollte sich nun ein Spiel auf Augenhöhe entwickeln, bei dem sich kein Team richtig absetzen konnte. Zu Beginn des letzten Abschnitts dann noch eine kuriose Szene: auf Seiten der Mattersburger standen nach Einwechslung von Hallett unerlaubt vier Ausländer am Feld (es sind seit dieser Saison nur drei gleichzeitig erlaubt), was die ersten Sekunden leider niemanden aufgefallen war. Prompt war es Hallett, der die Rocks mit einem Dreier mit 46:50 in Führung brachte. Erst dann konnten die Offiziellen durch lautstarkes Interagieren der Salzburger auf den Regelverstoß aufmerksam gemacht werden, was jedoch in einem technischen Foul für Salzburg resultierte und erst danach zu dem regelkonformen technischen Foul gegen Mattersburg führte. Resultat: drei Punkte durch den vierten "unerlaubten" Ausländer und keinen Bonus durch das technische Foul gegen Mattersburg, da sich das mit dem teschnischen Foul gegen Salzburg aufhob. Leider konnte der mögliche Sieg danach nicht in trockene Tücher gebracht werden und die Rocks traten mit einem 52:59 Sieg die Heimreise an.

"Die Szene im vierten Viertel war wirklich unschön. Ich will nicht sagen, dass sie uns den Sieg gekostet hat, denn vor allem unsere Freiwurfquote war wieder katastrophal. Trotzdem fühlen wir uns um eine gute Chance betrogen, denn gerade in dieser wichtigen Phase war das mehr als bitter für uns", kommentiert Obmann Harald Bründlinger das Spiel.


Viertel: 12:16, 20:11, 12:18, 8:14
Top Scorer BBU: Oluic 22, Tepic & Sanchez je 7

Die volle Statistik gibt´s hier.

Please reload