• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Dritter Heimsieg nach Verlängerung

February 11, 2018

Einen echten Kraftakt benötige es gestern gegen die Wörthersee Piraten um nach Verlängerung einen 89:82 Sieg einzufahren. Ohne Oluic, Jimenez und Haas war es Luka Milovac, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte.

 

 Luka Milovac war oft nur durch Foul zu stoppen


Die Vorzeichen waren auf Seiten der Salzburger nicht besonders gut: Dusan Oluic und Sergio Jimenez mussten aufgrund von leichten Verletzungen geschont werden und Julian Haas war privat verhindert. Zwar trat man "nur" gegen den Tabellenletzten an, aber die Piraten zeigten schon in der Runde davor gegen die Villach Raiders ein starkes Spiel. Doch die Partie begann gut für die Mozartstädter und schon nach den ersten zehn Minuten lag man mit 22:11 voran. Die Klagenfurter ließen sich jedoch nicht hängen und kamen im zweiten Viertel zwischenzeitlich auf sechs Punkte heran. Trotzdem gelang es der BBU Salzburg mit 41:31 in die Halbzeitpause zu gehen.

Nach der Pause waren es die Gäste aus Kärnten, die plötzlich siegeshungriger schienen und die Fans sahen ein Spiel auf Augenhöhe. Bei der BBU machte sich langsam aber sicher auch die kurze Rotation bemerkbar und in der 36. Minute gingen die Gäste erstmals mit 63:66 in Führung. Die Mozartstädter ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und zum Ende der regulären Spielzeit leuchtete es 70:70 von der Anzeigetafel. In der fünfminütigen Overtime war es sofort Luka Milovac, der dem Spiel - wie auch schon zuvor - seinen Stempel aufdrückte und am Ende mit 31 Punkten Top Scorer der Partie sein sollte. Die Piraten zeigten nun nur noch wenig Gegenwehr und der Basketballunion gelang schließlich der dritte Heimsieg in Folge.

Viertel: 22:11, 19:20, 15:24; 14:15, 19:12
Top Scorer BBU: Milovac 31, Sanchez 19, Rattey 15

Die komplette Statistik gibt´s hier.

 

Please reload