• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Eine Halbzeit war nicht genug

February 19, 2018

Ein Halbzeit lang konnten wir gestern mit dem UBC St. Pölten auf Augenhöhe mithalten, danach ging uns aufgrund der kurzen Rotation aber die Luft aus.

 

Dazu der Auszug aus dem Ligabericht zur letzten Runde:

 

Auch der UBC St. Pölten (3) hat einen wichtigen Sieg im Kampf um Platz zwei in der Tabelle eingefahren. Die Niederösterreicher machten einen ungefährdeten 71:53-Sieg über die BBU Salzburg (10) klar und konnten damit auch das zehnte Duell mit der BBU für sich entscheiden. Während der Vizemeister damit gar die theoretische Chance auf Platz eins nach dem Grunddurchgang wahrt, hat Salzburg keine Möglichkeit mehr sich für die Playoffs zu qualifizieren. Der Außenseiter aus dem Westen hielt mit dem Favoriten in der ersten Halbzeit lange mit, ehe sich die deutlich höhere Rotation immer mehr bemerkbar machte: Während der Tabellendritte elf Spieler mindestens acht Minuten lang aufbot, standen der BBU nur sieben Akteure zur Verfügung. Am Ende war St. Pölten dadurch deutlich spritziger, zwang die BBU zu 22 Turnover und hatte genügend Energie für die Offensive (45% zu 30% FG). Martin Speiser verpasste mit 13 Punkten und 9 Rebounds ein „double-double“. Für Salzburg machten Milovac und Sanchez je 15 Zähler.

 

Die Stats zum Spiel gibt´s hier.

Please reload