• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Nationalteamspieler wartet im Burgenland

March 2, 2018

Für die BBU Salzburg geht es morgen erstmals zum Liganeuling nach Jennersdorf. Die

Blackbirds liegen aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz und haben sich zu Transferschluss noch mit Nationalteamspieler Sebastian Koch verstärkt.

Die Blackbirds Jennersdorf sind gespickt mit ehemaligen Spielern des Erstligisten Güssing Knights. Ihre Qualitäten haben sie schon letzten November in Salzburg unter Beweis gestellt, als die Truppe von Coach Mitchell mit 51:59 den Hut ziehen musste. Mittlerweile hat sich einiges getan und die Blackbirds haben sich mehr als gut in der Liga
behauptet. Zusätzlich wurde Ende Jänner noch der Ex-Güssinger Sebastian Koch, der bis dahin in der ersten Liga in Ungarn unter Vertrag war, verpflichtet. Der Nationalteamspieler war jetzt auch bei den World Cup Qualifiers gegen Georgien und Serbien im Einsatz.

Auf Seiten der Basketballunion war die Trainingswoche bisher etwas durchwachsen, denn die Freude über einen komplett fitten Kader währte nur kurz. Gleich mehrere Spieler sind krankheitsbedingt etwas angeschlagen und Christian Joch wird das Spiel im Burgenland aus privaten Gründen (Studium) nicht bestreiten können. Interessant ist auf jeden Fall, dass die BBU in Sachen Statistik in fast allen wichtigen Kategorien den Jennersdorfern voraus ist, doch nicht zuletzt durch Sebastian Koch sind die Burgenländer - vor heimischer Kulisse - klarer Favorit.

"Wir freuen uns auf das Spiel gegen Jennersdorf, die aus meiner Sicht eines der besten Defens-Teams der Liga sind. Ein großartiger Test wartet auf mein junges Team", so Coach Mitchell.

Die Teams im direkten Vergleich gibt´s hier.

 

Please reload