• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Kantersieg zum Saisonende

April 30, 2018

Mit einem 96:77 Kantersieg gegen die Wörthersee Piraten hat sich die Basketballunion Salzburg gestern aus der Saison 17/18 verabschiedet. Damit wurde der Klassenerhalt "als Bonus" auch sportlich bestätigt.

 

 Teamplay war der Schlüssel zum Erfolg


Die Saison 17/18 ist für die BBU Salzburg ist vorbei und fand gestern ein versöhnliches Ende. Gegen die Piraten gelang vor knapp 200 Fans ein deutlicher Sieg und das obwohl es vor dem Spiel nicht unbedingt so ausgesehen hatte. Die Salzburger mussten nämlich Marko Vasic und Center Lorenz Rattey vorgeben, wohingegen die Piraten in voller Besetzung - also auch mit den Doppelllizenzspielern des Erstligisten Kapfenberg - angereist waren. Damit waren die Kärntner den Salzburger eigentlich physisch überlegen und man stellte sich auf einen harten Kampf unter den Brettern ein.

Im ersten Viertel tasteten sich beide Teams noch ab und erst gegen Ende konnte sich die BBU auf 28:21 absetzen. Immer wieder gelang es den Mozartstädtern durch gutes Teamplay zu punkten und auf Seiten der Piraten war es zu Beginn hauptsächlich Ian Moschik der dagegen hielt. Dieser war aber bald mit einigen Fouls belastet und die BBU ging mit einer 57:42 Führung in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel schien der Wille der Gäste endgültig gebrochen, als die Salzburger ihre Defense noch einmal verschärften. Teilweise waren die Gastgeber bereits mit gut 30 Punkten in Führung und die Gegenwehr der Klagenfurter sank von Minute zu Minute. Im letzten Abschnitt schlichen sich auf Seiten der BBU zwar noch ein paar Fehler ein, doch der Sieg war an diesem Spätnachmittag bereits fixiert.

"Es war für uns wichtig zu zeigen, dass wir uns auch sportliche den Klassenerhalt verdient haben und das haben wir heute getan. Es war eine harte Saison, denn wir hatten sehr viele knappe Spiele, auch gegen Topteams der Liga. Auch wenn das Endergebnis nicht zufriedenstellend ist denke ich doch, dass wir uns als jüngstes Team der Liga ordentlich präsentiert haben. Manchmal hat uns etwas Kaltschnäuzigkeit gefehlt und auch Glück, doch so ist das im Sport und wir werden einfach daraus lernen und es besser machen", erklärt Obmann Harald Bründlinger.

Viertel: 28:21, 29:21, 26:10, 13:25
Top Scorer BBU: Milovac 23, Sanchez & Jimenez 20


Die Teams im direkten Vergleich gibt´s hier.

Playdown-Termine:

SA 17.03., 18:30, BBU vs. B2000 96:40
SA 24.03., 18:00, Piraten vs. BBU 84:92
SA 07.04., 17:00, KOS vs. BBU 74:71
SA 14.04., 18:30, BBU vs. KOS 61:63
SA 21.04., 16:00, B2000 vs. BBU 89:90
SO 29.04., 17:00, BBU vs. Piraten (Liefering) 96:77

Please reload