• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Klarer Sieg für BBU Salzburg!

September 9, 2018

Im ersten Vorbereitungsspiel am Sonntag  ging man gegen die Kufstein Towers mit einem deutlichen 98:61 vom Feld.
 

Lange musste man warten, doch endlich gab es wieder Zweitligabasketball in Salzburg zu sehen. Im einzigen Heimspiel der Vorbereitungsphase empfing man die Kufstein Towers aus der Westliga. Die BBU Salzburg begann konzentriert und dominierte ab der ersten Spielminute. Die gesamte Startaufstellung traf nahezu nach Belieben, was die Gäste zu einer ersten Auszeit zwang (22:0, 5. Minute). Ex-Bundesligaspieler Hartl erlöste schließlich die Kufsteiner, doch nach dem ersten Abschnitt stand ein deutliches 28:9 auf der Anzeigetafel.
Coach Mitchell probierte nun einige Dinge aus und gab allen Spielern Spielzeit. Zwar trafen die Gäste nun regelmäßig, doch der offensive Spielfluss litt wenig. Trotz der hohen Führung spielte man weitgehend konzentriert, und auch eine engagierte Leistung von Bartsch auf Seiten der Kufsteiner – mit 27 Punkten Topscorer der Partie – konnte die BBU nicht vom deutlichen 98:61-Sieg abhalten.
Coach Aaron Mitchell allerdings war wenig zufrieden mit seiner Mannschaft: „Wir haben eine Menge Arbeit vor uns, und die Entwicklung ist bis jetzt nicht so wie ich sie mir erhofft habe.“

Gelegenheit für den nächsten Entwicklungsschritt gibt es bis zum 15.09., wenn man zum nächsten Vorbereitungsspiel in Rosenheim antritt. Eine Woche später geht es noch nach Traunstein, bevor die Liga am 14.10. auswärts gegen Deutsch-Wagram beginnt. Das erste Zweitliga-Heimspiel bestreitet die BBU Salzburg dann am 21.10. um 17 Uhr in der Sporthalle Alpenstraße!

Für die BBU Salzburg spielten: Mouratoglou (16 Punkte, 3 Dreier), Mucha (14, 2), Perak (12), Joch (9), Oluic (9, 3), Sánchez (7), Tepic (6, 1), Jakupovic (6), Simic (5, 1), Letic, Milovac, Sahinovic (je 4), Ilic (2).

Für die Kufstein Towers punkteten Hartl (27, 1) und Thaler (10) zweistellig.

Viertel: 28:9, 23:20, 27:15, 20:17

Please reload