• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg zweimal gegen Basket Flames

December 14, 2018

Nach der fast zu erwartenden Auswärtsniederlage in Dornbirn, aufgrund zahlreicher Ausfälle, findet sich die BBU Salzburg derzeit auf einem geteilten Tabellenplatz Neun. Der fantastische Saisonstart liegt schon einige Wochen zurück, und der Kampf um die Playoffplätze ist in vollem Gang. Ein Hauptkonkurrent sind dabei fast schon traditionell die Basket Flames aus Wien, derzeit auf Platz Sieben. Zuletzt zeigte die Leistungskurve der Flames nach oben, konnten sie Jennersdorf schlagen und St. Pölten an den Rand einer Niederlage bringen. Hinzu kommt viel Selbstvertrauen vom deutlichen Sieg gegen Eisenstadt im letzten Spiel. Letzte Saison lieferte man sich zwei enge Spiele, von denen die BBU im Jänner das zweite Spiel gewinnen konnte.

Auch diese Saison ist wieder mit engen Partien zu rechnen, wobei man diesmal zwei aufeinanderfolgende Spiele bestreiten wird. Im Teamvergleich geben sich beide Mannschaften nicht viel. Die Flames versuchen als zweitbeste Mannschaft aus der Distanz mit teamorientierten Basketball und schnellen Pässen ihre Dreierschützen freizuspielen. Dafür ist ihre Feldwurfquote aber ausbaufähig. Zwar treffen sie ähnlich gut Freiwürfe wie die BBU, dafür gelingen den Salzburgern aber mehr Balleroberungen.

Dreh- und Angelpunkt der Wiener ist der vielseitige Vay, der das Team in nahezu allen Statistiken anführt: sowohl in der Punkteausbeite (Platz 3 der Liga), beim Rebound (Platz 5), als auch bei den Vorlagen (Platz 6). Unterstützt wird er am Dreier von Stadelmann, am Brett von Memcic.

 

„Sie spielen gut; das wird eine Herausforderung für unsere Verteidigung“, so BBU-Headcoach Aaron Mitchell. Doch die BBU Salzburg weiß um ihr Können. Am Samstag sind Oluic und Renner wieder mit dabei; auch kommt Tepic als Unterstützung aus Wels. Abzuwarten bleibt, ob Milovac rechtzeitig wieder fit wird. Ein Einsatz für Djordjevic kommt noch zu früh. Wenn sie es schaffen den zuletzt angeschlagenen Vay in den Griff zu bekommen und ihn und Memcic vom Brett fernzuhalten, dann ist ein Sieg für die Basketballunion Salzburg am Samstag mehr als möglich.

 

Bluelight-Game

 

Am Samstag haben alle aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten gegen Vorlage ihres Dienstausweises freien Eintritt, ebenso am 23.02. gegen Villach. Wir schließen und damit freiwillig sehr gerne der Aktion "Bluelight-Games" der ABL an, um einfach mal "Danke" sagen zu können für das tolle Engagement.

Please reload