• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg bei glühenden Flames

December 20, 2018

Am Samstag tritt die BBU Salzburg auswärts bei den Basket Flames an. Gegen den Cup-Viertelfinalist wird eine Revanche aber nicht einfach.

 

Viel Pech hatte die BBU Salzburg am Samstag beim letzten Heimspiel der Rückrunde und des Kalenderjahres 2018 gegen die Basket Flames. Nach drei krankheitsbedingten Ausfällen konnte man den Wienern bei der 75:102-Niederlage wenig entgegensetzen. Bereits am Samstag findet das Rückspiel als Auftakt der Rückrunde statt.

Zwar werden bei der BBU alle Spieler gesund erwartet, doch der Zeitpunkt des neuerlichen Aufeinandertreffens ist ungünstig. Am Mittwoch konnten die Flames mit den Arkadia Lions Traiskirchen ein Topteam aus der ABL im Cup-Wettbewerb schlagen und spielten dabei furios aus. Besonders Vay und Memcic, die im letzten Spiel gegen die BBU als Topscorer glänzten, ließen ihrem ehemaligen Arbeitgeber mit gemeinsam 66 erzielten Punkten keine Chance. Mit entsprechend viel Selbstvertrauen werden die Wiener in die neuerliche Partie gegen die BBU gehen.

 

„Die Flames haben im Cup gegen den Tabellenzweiten der ABL gewonnen und sehr stark gespielt. Unsere Mannschaft und unser Coach werden sehr gefordert sein als Team dagegen zu halten, um in Wien ein gutes Spiel abzuliefern“, so Obmann-Stellvertreter Dusko Stojakovic.

 

Bis dahin sollte Sánchez wieder komplett fit sein; auch sollten Milovac, Renner und Perak sich dann erholt haben. Jedoch ist Unterstützung aus Wels diesmal fraglich. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wird man gegen die aktuell heißen Flames deutlich mehr entgegensetzen können und schafft womöglich die Trendwende und einen versöhnlichen Jahresabschluss.

 

Die BBU Salzburg wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und MedienvertreterInnen frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Beschluss!

Please reload