• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Tabellenführer Mattersburg zu Gast bei der BBU Salzburg

January 24, 2019

Am Samstag steigt das zweite von drei Heimspielen in Serie für die BBU Salzburg. Um 20 Uhr empfängt man im zweiten "Bluelight Game" in der Sporthalle Alpenstraße den Tabellenführer Mattersburg Rocks.
 

Bereits im Hinspiel konnte man die starken Mattersburger nach hochkonzentrierter Leistung knapp mit 92:95 auswärts schlagen. Auch am Samstag erhofft man sich eine knappe, aber am Ende siegreiche Partie gegen die Burgenländer. Der Titelfavorit ist aber hochkarätig besetzt und konnte sich früh in der Saison mit Ex-ABL-Spieler Gary Ware verpflichten, der aktuell drittbester Scorer der Liga ist. Vom Dreier wird man auf Nicoli aufpassen müssen, ebenso auf die Kurzeinsätze von Jaitz. Am Brett wartet neben Ware auch Corey Hallett als viertbester Rebounder der Liga. Die Fäden zieht Vancura als viertbester Vorlagengeber.
Die BBU Salzburg kann aber mutig ins Spiel gehen, ging die Formkurve zuletzt wieder klar nach oben. Nach der knappen Niederlage gegen bärenstarke Jennersdorfer will man gegen Mattersburg wieder ein klares Signal Richtung Playoffs setzen. Dafür hat man sich auch mit dem "Rising Star" 2017 der ABL, Adrian Mitchell, verstärkt. Seine Spielmacherqualitäten sollen das Teampuzzle endgültig vervollständigen und den Weg in die Playoffs ebnen.

"Wir zeigen uns besonders in der Verteidigung verbessert, doch um die Rocks schlagen zu können, müssen wir 40 Minuten konzentriert sein", so Headcoach Aaron Mitchell.
"Der Tabellenführer kommt nach Salzburg, aber wer weiß, vielleicht können wir wieder überraschen. Die Fans können sich auf ein tolles Spiel freuen", so Obmann Dusko Stojakovic.

Die BBU Salzburg konnte im Hinspiel mit bissiger Verteidigung glänzen, allerdings ließ man den Distanzschützen der Gäste zu viel Platz. Bekommt man dies mithilfe verbesserter Rotation in der Verteidigung, sowie einem aggressiven Angriff und guten Nerven von der Freiwurflinie hin, dann steht einem erneuten Sieg nichts im Wege.
Die BBU Salzburg schließt sich der Aktion "Bluelight Games - Wir bringen die Retter unter die Bretter" der ABL an, wodurch Polizei, Feuerwehr und alle Rettungsorganisationen bei Vorlage ihres Dienstausweises freien Eintritt erhalten!

Please reload