• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg wahrt Playoff-Chance

February 3, 2019

Gegen die BBC Nord Dragonz aus Eisenstadt kann man sich mit 86:71 behaupten und bleibt im Kampf um die Playoffs.

 

Der Grunddurchgang der Saison neigt sich langsam dem Ende, und die BBU Salzburg musste gegen den Tabellenelften siegen, um noch realistische Chancen auf die Playoff-Teilnahme zu haben. Den Schwung aus den letzten beiden, guten Spielen konnte man dabei erstmal mitnehmen und sich Punkt um Punkt absetzen. Konzentriert spielte man im Aufbau, angeführt durch Adrian Mitchell, und konnte sich somit bis zum Viertelende auf 25:14 absetzen. Bis zur Halbzeit konnte man weiterhin stetig davonziehen, da die Offensive über weite Teile gut agierte und effiziente Chancen erarbeiten konnte. Zudem traf man immer wieder vom Dreier, gleichzeitig konnte man die Gäste zu zahlreichen Fehlpässen zwingen. Während sich bei der BBU die Punkte auf viele Schultern verteilten, waren es bei den Gästen besonders Najdanovic und Baumgartner, die immer wieder anschreiben konnten. Hinzu kam die erwartete Reboundstärke von Hegedüs. Am Ende führte man aber klar mit 48:32.

Den besseren Start ins dritte Viertel hatten die Gäste, die schnell auf elf Punkte herankamen. Nach einem Timeout der Salzburger konnte man aber trotz einiger unnötiger Fehler wieder davonziehen, sodass es „nur“ mit einer 66:51-Führung ins letzte Viertel ging. Der BBC gab am Ende nochmal alles und konnte sechs Minuten vor Schluss nochmal auf zehn Punkte herankommen, doch Mitchell, Oluic und Co. setzten, besonders von der Dreierlinie, noch einmal ein klares Zeichen, wer der Sieger der Partie sein soll. Am Ende sahen die knapp 200 Zuschauer, darunter Ex-Obmann Harald Bründlinger, einen verdienten 86:71-Sieg der Salzburger.

 

„Der Pflichtsieg wurde erfüllt. Wir haben im dritten Viertel noch ein paar Schwächen gezeigt. Die Mannschaft hat noch sehr viel Potential, das wir hoffentlich nächste Woche abrufen können“, so BBU-Obmann Dusko Stojakovic.

 

Für die BBU Salzburg stehen jetzt erstmal zwei sehr wichtige Auswärtsspiele an: nächste Woche geht es nach Klagenfurt gegen KOS Celovec, eine Woche später ist man in Mistelbach bei den Mustangs zu Gast. Mit beiden Teams hat man noch Rechnungen offen. Diese müssen zwingend beglichen werden, da beide direkte Konkurrenten um die Playoff-Teilnahme sind.

 

 

Für die BBU Salzburg spielten: Mitchell (27 Punkte, 6 Dreier), Oluic (15, 4), Sánchez (13, 1), Mouratoglou (11, 1), Milovac (10), Joch (5, 1), Ostojic (3), Sahinovic (2), Renner und Mucha. Simic kam nicht zum Einsatz.

 

Bei den Gästen trafen Najdanovic (19) und Baumgartner (13) zweistellig.

 

 

BBU Salzburg vs BBC Nord Dragonz Eisenstadt: 86:71

Viertelergebnisse: 25:14, 23:18 (48:32), 18:19 (66:51), 20:20 (86:71)

 

Please reload