• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg will Tabellenführung verteidigen

March 28, 2019

Nach dem knappen zweiten Sieg im zweiten Spiel will die BBU Salzburg in den Play-Downs der Zweiten Basketball Bundesliga die Tabellenführung behaupten. Dafür ist ein Sieg am Samstag gegen KOS Celovec notwendig.

 

Deutlich enger als erwartet ging es letzten Samstag in Deutsch Wagram zu. Doch am Ende gab es auch im zweiten Spiel der Playdowns einen Sieg für die BBU Salzburg, die dadurch vorerst die Tabellenführung übernimmt. Dabei überzeugten die Mozartstädter mit einer guten Einstellung und absoluter Willensstärke.

Diese wird auch am Samstag gefragt sein, wenn es auswärts gegen KOS Celovec geht. Die Klagenfurter konnten bislang beide Ligaspiele für sich entscheiden und standen am Ende der Hauptrunde vor der BBU in der Tabelle. Dabei verlor man das erste Spiel durch einen Buzzerbeater, im zweiten fehlte die Konstanz. Besonders gefährlich ist Stemberger bei KOS, der nicht nur einer der besten Scorer, sondern gleichzeitig auch ein exzellenter Rebounder in der Liga ist. Auch Fizuleto wird als effizienter Werfer aus der Kurzdistanz gefährlich werden. Hinzu kommt Spielmacher Razdevsek, der mit einem Dreier in letzter Sekunde den Sieg gegen die BBU im ersten Aufeinandertreffen der Saison besiegelte.

 

Bei der BBU Salzburg sieht es für Samstag personell aber (wieder) heikel aus: Kapitän Mouratoglou fehlt verletzt, Co-Kapitän Joch ist noch gesperrt, die Kooperationsspieler aus Wels stehe nicht zur Verfügung, und auch Sahinovic wird nicht mitreisen können nach Klagenfurt. Fraglich sind zudem Simic und Perak. "Durch die Sperre und viele Verletzungen ist das Spiel eine Herausforderung, aber wir wollen unsere Serie ausbauen", gibt sich BBU-Obmann Dusko Stojakovic kämpferisch. Headcoach Aaron Mitchell fasst zusammen: "Wir hatten während der gesamten Saison über Probleme mit der Konstanz unserer Leistung. Wir wollen den ersten Sieg der Saison gegen KOS."

 

Sprungball ist um 18 Uhr in der SH St. Peter in Klagenfurt. Nächsten Samstag folgt um 18:30 Uhr in der SH Alpenstraße direkt das Rückspiel.

Please reload