• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Klarer Sieg sichert BBU Salzburg Klassenerhalt

April 8, 2019

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt: die BBU Salzburg schlägt zum ersten Mal diese Saison KOS Celovec, und das deutlich mit 89:55.

 

In der Rückrunde der Play-Downs in der Zweiten Basketball Bundesliga spielte die BBU Salzburg am Samstag zum bereits vierten mal gegen KOS Celovec. Gegen die Klagenfurter verspielte man letzte Woche im letzten Viertel die Führung, doch diesmal sollte alles anders kommen. Offensiv ansprechend begann das Spiel, wobei Salzburg nach fünf Minuten bereits mit 15:3 führte. Dann kamen auch die Kärtner ins Spiel und trafen zuverlässig vom Dreier. Mit einem 27:22 ging es ins zweite Viertel, in dem besonders Sánchez bei der BBU aufdrehte. KOS versuchte zwar, besonders durch Feinig, dagegenzuhalten, doch Salzburg spielte seine Stärken am Brett, besonders durch Ostojic, gnadenlos aus. Hinzu kamen Foulprobleme bei den Gästen, die kein Mittel zu finden schienen gegen eine engagierte Verteidigung, die lediglich sieben Punkte zuließ und insgesamt stolze 16 Balleroberungen verbuchen konnte. So ging es mit einem verdienten 53:29 in die Halbzeit.

Ähnlich verlief das dritte Viertel, in dem bei der BBU besonders Mitchell und Joch immer wieder anschreiben konnten. Aufgrund der deutlichen Führung spielte man zunehmend frei auf und zeigte phasenweise tollen Teambasketball. Klagenfurt war offensiv abgemeldet; nur Sliskovic konnte sich gelegentlich durchsetzen. Mit einem klaren 75:38 ging es in den Schlussabschnitt, in dem vor allem die Bankspieler viel Spielzeit bekamen und durchaus zu überzeugen wussten. KOS zeigte kaum noch Gegenwehr, während die Salzburger mit guten Passstaffetten immer wieder freie Würfe herausspielten. So konnte man am Ende absolut verdient mit 89:55 nicht nur den Sieg, sondern auch frühzeitig den fixen Ligaverbleib feiern.

 

"Der heutige Sieg war wichtig, um vorzeitig den Klassenerhalt zu sichern. Über lange Strecken spielten heute die Jungs begeisternden Teambasketball", so BBU-Obmann Dusko Stojakovic.

 

Ohne Welser Kooperationsspieler, Renner und den verletzten Mouratoglou wusste man absolut zu überzeugen. Dies soll auch nächste Woche in Eisenstadt bei den BBC Dragonz Nord gelingen. Das nächste und letzte Heimspiel der Saison steigt am 20. April um 18:30 Uhr in der SH Alpenstraße gegen die Alligators von Union Deutsch Wagram um Ex-BBUler Lukas Reichle.

 

 

Für die BBU Salzburg spielten: Sánchez (21 Punkte, 1 Dreier), Mitchell (17, 3), Ostojic (16), Milovac (11, 1), Sahinovic (7), Joch (6, 1), Oluic (5), Mucha (4), Perak (2) und Simic.

 

Für KOS Celovec punkteten Sliskovic (13) und Feinig (11) zweistellig.

 

Bemerkenswert: Goran Ostojic holte für die BBU Salzburg ein Double-Double (16 Punkte, 14 Rebounds). Zudem gelangen der Mannschaft insgesamt 19 Ballvorlagen.

 

 

Fotocredit: Sophie Struber

Please reload