• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg zum letzten Mal auf Safari

April 17, 2019

Am Samstag steht das letzte Spiel der Saison 2018/19 für die BBU Salzburg an. Vor heimischer Kulisse empfängt man in der Zweiten Basketball Bundesliga um 18:30 Uhr die UDW Alligators in der SH Alpenstraße.

 

Nach personellen Problemen verlor man letzten Sonntag in Eisenstadt das letzte Auswärtsspiel. Im letzten Heimspiel am Samstag soll neben der Tabellenführung der Playdown-Tabelle auch ein versöhnliches Saisonende gelingen, nachdem das Hauptziel Playoffs erneut verpasst wurde. Gegen die Alligators aus Deutsch-Wagram wird es aber nicht so einfach werden, wie man es sich vielleicht erhofft. Den Niederösterreicher um Ex-BBUler Lukas Reichle gelang letztes Wochenende gegen KOS Celovec ihr erster Sieg überhaupt in der Saison. Da sie fix in die Relegation müssen, haben sie bei diesem Spiel nichts zu verlieren, und werden nach dem Erfolgserlebnis frei und mutig aufspielen.

Die Alligators bestechen in erster Linie durch ihr Zusammenspiel, wodurch sich die Punkteverteilung ziemlich gleichmäßig auf die einzelnen Spieler verteilt. Topscorer ist Rotter mit im Schnitt knapp über zehn Punkten pro Spiel. Das bedeutet: jeder ist gefährlich. Etwas anders sieht es bei den Rebounds aus, bei denen Goranovic die Statistik mit mehr als sechs Abprallern pro Spiel anführt. Knapp dahinter liegt Rados, der seine meisten Punkte direkt am Brett erzielt. Aus der Distanz wird Marek am gefährlichsten sein, doch auch Reichle wird in der Heimathalle gefährlich sein. Im Teamvergleich liegt die BBU dennoch in allen relevanten Statistiken vorne – lediglich gelingen den Alligators mehr Balleroberungen pro Spiel, was man berücksichtigen muss.

 

"Im letzten Spiel wollen wir den Fans ein gutes Spiel liefern. Wir hoffen auf eine super Stimmung zum Abschluss", so BBU-Obmann Dusko Stojakovic.

 

Bei der BBU werden Perak und Mucha, aber auch die Kooperationsspieler aus Wels beim letzten Heimspiel nicht zur Verfügung stehen. Die Einsätze von Simic und Renner sind fraglich. Gewinnt Salzburg, und verliert Eisenstadt gleichzeiitig gegen Klagenfurt, dann beendet man die Playdowns auf dem ersten Platz. Los geht's am Samstag um 18:30 Uhr in der SH Alpenstraße. Die BBU Salzburg freut sich auf zahlreiche Fans, die das Team und den Verein im letzten Spiel vor der langen Sommerpause, beziehungsweise Freiplatz-Saison – noch einmal anfeuern.

Please reload