• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg mit zufriedenstellenden Ergebnissen beim Finaltag

April 28, 2019

Beim Finaltag des Salzburger Basketballverbands war die BBU Salzburg in sämtlichen Finalspielen vertreten. Am Ende sprangen zwei Landesmeister-Titel heraus.

 

 

 

Am Samstag kam die Salzburger Basketballfamilie in der Sporthalle Liefering in Salzburg zussammen, um die Saison 2018/19 mit den Finalspielen zu beschließen. Los ging es mit dem inoffiziellen Spiel um Platz Drei in der U12. Da TV Zell am See hier absagen musste, sprang die BBU Salzburg wU12 als Gegner für die wU12 der Fuschl Wolves Basketball ein. Am Ende konnte sich die BBU, verstärkt mit Spielerinnen aus der wU14 zwar mit 46:14 durchsetzen; offiziell ging der dritte Platz aber an Fuschl.

Es folgte eine intensive Finalpartie in der mU19 zwischen der BBU Salzburg und dem TV Zell am See. Nach dem ersten Viertel führte Zell knapp, doch dann setzten sich die Salzburger schnell deutlich ab und dominierten das Spiel. Am Ende gewann die BBU verdient mit 75:42.

 

 

 

Anschließend folgten die Finalspiele in der mU14. Im Spiel um Platz Drei trat die BBU Salzburg mU14 mit Mannschaft A gegen die Fuschl Wolves Basketball an. Die Zuschauer sahen anfangs ein enges, spannendes Spiel, in dem die kleineren aber agileren Fuschler gut mithielten und nach dem ersten Viertel knapp führten. Kurz vor der Halbzeit versenkten die Salzburger einen Dreier zum Ausgleich. Ab dem dritten Viertel war die BBU aber nicht mehr zu halten und konnte schlussendlich einen klaren 57:30-Sieg und Platz Drei erringen.

 

 

 

Im daraufolgenden Finale der mU14 musste dann die Mannschaft B der Salzburger ran gegen TV Zell am See. Es sollte das engste und spannendste Spiel des Tages werden. Die BBU startete gut, ehe Zell ins Laufen kam. Mit der Sirene zur Viertelpause versenkte Salzburg einen Dreier zum 11:11-Ausgleich. In einem zähen, kämpferischen zweiten Viertel machte der BBU vor allem Schwächen beim Freiwurf zu schaffen, sodass es mit einem 15:16-Rückstand in die Kabine ging. Das Spiel verlief bis zum Schluss ausgeglichen, ehe Zell kurz vor Schluss die Nase vorne hatte. Der Dreier zur Schlusssirene konnte die 47:48-Niederlage nicht mehr verhindern.

 

Im letzten Nachwuchsspiel trat die mU12 der BBU Salzburg gegen die mU12 der Fuschl Wolves an. Die BBU startete gut, doch Fuschl kam zur Halbzeit auf 18:16 heran, und konnte auch dank guter Trefferquote vom Dreier vor dem letzten Viertel ausgleichen zum 30:30. Der Schlussabschnitt wurde dann aber von den Salzburgern dominiert, sodass im mU12-Finale der Landesmeistertitel mit 43:32 an die BBU Salzburg geht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im kleinen Finale der Landesliga der Herren setzte sich LOK Salzburg mit 93:76 gegen Mannschaft 2 des BSC Salzburg durch, ehe die BBU Salzburg nach langjähriger Abstinenz endlich wieder ein Finale bestritt. Dabei empfing man in einem spannenden Spiel den TV Zell am See, gegen den man sich in der Vergangenheit schon zahlreiche heiße Partien geliefert hat. Die Pinzgauer zeigten sich traditionell wurfstark und konnten im ersten Viertel bereits vier Dreier versenken. Dennoch kämpfte die BBU beherzt und konnte bis zur Halbzeit auf 42:39 dranbleiben. Mitte des dritten Viertels holte man sich dann die Führung, doch Zell verteidigte nun bissiger denn je und zog zu Beginn des Schlussabschnitts entscheidend davon. Am Ende verlor man mit 62:74, krönt eine tolle Saison aber mit einem zweiten Platz.

 

 

 

„Ich denke wir haben heute viele gute Spiele gesehen. Alle Mannschaften haben eine tolle Saison gespielt und sich diese Spiele verdient. Natürlich freue ich mich über die Titel der mU12 und mU19, aber auch die anderen Ergebnisse der BBU sind aller Achtung wert. Von Verbandsseite aus bedanke ich mich bei allen Vereinen für eine gelungene Saison 2018/19 und freue mich bereits auf die nächste. Vorher haben wir aber noch den Westcup der U12 am 11. Mai, der ebenso gut gelingen soll“, so Lorenz Ruppert, Vorstandsmitglied der BBU Salzburg und des Salzburger Basketballverbands.

 

Bei der BBU Salzburg steigt zudem noch das Abschlussfest am 04. Mai, zu dem alle Mitglieder, sowie deren Freunde und Verwandte herzlich eingeladen sind. Ab 10 Uhr kommt die BBU-Familie Am Freiplatz des Sportzentrum Mitte zusammen; bei Schlechtwetter geht es in die BG Nonntal in der Josef-Preis-Allee. Dabei findet auch ein ÖFFENTLICHES 3x3-Turnier statt - es sind also auch Nicht-BBUler eingeladen mitzumachen!

Please reload