• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg verpflichtet Welser Talent Axmann – Verlängerung mit Sahinovic

June 13, 2019

Nach den Verlängerungen mit Gigi Sánchez, Mladen Perak und Tomas Mucha wird auch Rejhan Sahinovic nach einer tollen Entwicklung im Saisonverlauf bei der BBU Salzburg bleiben. Zudem kommt mit Timo Axmann frischer Wind in die Mozartstadt. Zur Begrüßung gibt er Lorenz Ruppert gleich ein Kurzinterview.

 

Die BBU Salzburg freut sich auf Neuzugang Timo Axmann. Der 19-Jährige Flügelspieler kommt von den FCN Holter Baskets Wels und war dort in der U19 inklusive ÖMS, sowie in der oberösterreichischen Herren-Landesliga aktiv. In allen Mannschaften konnte er dabei als wurfstarker Topscorer glänzen. Im kleinen Finale der oberösterreichischen mU19-Meisterschaft schenkte er unserer U19 beispielsweise 24 Punkte ein. Gleichzeitig gibt die BBU Salzburg die Verlängerung mit Forward Rejhan Sahinovic bekannt. Der 20-Jährige zeigte besonders in der zweiten Saisonhälfte eine gute Entwicklung, die in der kommenden Saison weitergeführt werden soll. „Es freut mich sehr, dass wir mit Rejhans Verlängerung und mit Timos Verpflichtung sehr junge und talentierte Spieler für die kommende Saison in unserem Kader haben werden, die unser Spiel athletischer und variantenreicher machen werden und auch noch Entwicklungspotential nach oben haben. Da wir mit mehr Intensität spielen wollen und auch stärker den Fokus auf die Spielerentwicklung setzen, beobachten wir weitere Youngster, die gut zum Team passen“, so BBU-Obmann Dusko Stojakovic.

 

 

Timo, wie kommst du denn zur BBU Salzburg?

„Mit Dejan (Ljubinkovic, neuer Headcoach der BBU Salzburg, Anm. d. Red.) waren die ersten Gespräche gleich sehr direkt, nachdem er auf mich zukam. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl bei der Sache und glaube, dass ich mich mit der Spielweise von Dejan sehr gut identifizieren kann. Ich verspüre vollstes Vertrauen von Dejan und freue mich auf meine Zeit bei der BBU Salzburg!“

 

Und wie kamst du zum Basketball – wie sieht dein bisheriger Weg aus?

„Ich habe mit sieben Jahren das Basketballspielen an der Schule erkundet und bin dann auch relativ schnell zum Basketballverein in Wels gestoßen. Beim damaligen WBC Kraftwerk Wels durfte ich meine ersten Schritte als Jugendspieler in der U10 machen, 2011 bin ich dann zum Nachwuchsverein, den FCN Baskets Wels, gewechselt. In der Saison 2017/18 bin ich zum Bundesligaverein in Wels, den damals neu formierten Raiffeisen Flyers Wels, gewechselt. In der darauffolgenden und vergangenen Saison, zugleich meine letzte Nachwuchs-Saison, bin ich dann auf eigenem Wunsch zurück zu meinem Ausbildungsverein gewechselt, den FCN Baskets Wels. Dort spielte ich zuletzt in der U19 Mannschaft und der 1. Herren Landesliga. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei den FCN Baskets Wels für die letzten Jahre, sowie die Möglichkeiten, die mir geboten wurden, sehr herzlich bedanken!! Ein großes Danke möchte ich auch meinem langjährigen Coach, Dietmar Söllner, aussprechen. Ich freue mich jetzt, meinen Vertrag in Salzburg zu unterzeichnen und freue mich auf eine hoffentlich erfolgreiche Zeit für die BBU Salzburg, sowie für mich als Spieler.“

 

Welche Nachricht hast du für die Salzburger Fans?

„Ich freue mich Teil der BBU Familie zu sein und meine ersten Schritte als 2.Bundesligaspieler hier gehen zu dürfen. Ich hoffe auf zahlreiche Unterstützung in der kommenden Spielzeit! Bis bald in der Halle: euer Timo!„

 

Please reload