• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

BBU Salzburg heiß auf Meister-Spiel zuhause

September 29, 2019

Am Samstag steht das erste Heimspiel der Saison in der „Basketball Zweite Liga“ für die Basketballunion Salzburg auf dem Plan. Mit den Union Jussi Jennersdorf Blackbirds kommt der Meister der Vorsaison in die Mozartstadt.

 

Knapp war es beim Saisonauftakt! Auswärts verlor die BBU Salzburg in der Schlussphase knapp bei den Dornbirn Lions, die die beste Offensive der vergangenen Saison stellten. Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle und entsprechend kurzer Rotation schlug man sich aber in drei Vierteln hervorragend. Dies will man nun auch zuhause zeigen. Bei einem alles andere als einfachen Saisonstart geht es dabei gegen Vorjahresmeister Jennersdorf Blackbirds. Diese gewannen ihr erstes Spiel im Duell der ehemaligen Erstligisten gegen die Fürstenfeld Panthers nach kleineren Startschwierigkeiten letztlich souverän. Besonders Kapitän Jandrasits trug mit großer Treffsicherheit zum Erfolg bei. Auch die Gebrüder Koch zeigten eine gute Leistung: während Sebastian am Brett dominierte, überzeugte Bernhard mit bissiger Verteidigung. Hinzu kommt ein am Brett äußerst gefährlicher Marko Moric. Für detaillierte statistische Auswertungen ist es noch zu früh in der Saison, doch für Jennersdorf sprechen gute Arbeit beim Offensivrebound und ein treffsicherer Distanzwurf.

Vor den Amseln aus Jennersdorf braucht sich die BBU Salzburg, die seit dieser Saison den Falken in ihrem Vereinslogo integriert haben, aber nicht verstecken. Mit Mouratoglou ist der zweitbeste Scorer der Liga in ihren Reihen, zudem ist Sánchez als Allrounder in Topform, besonders am Brett. Im Spiel gegen Dornbirn überzeugte die Mannschaft mit leidenschaftlicher, harter Verteidigung. Es fehlte am Ende nur etwas Glück und ein bisschen die Nerven.

 

„Der erfahrene Meister kommt zu Gast nach Salzburg. Wir können aus diesem Spiel nur lernen und wir erwarten von unserer Mannschaft den nächsten Entwicklungsschritt. Neben der Leidenschaft am Spielfeld wird es für unsere Jungs wichtig sein mehr Überblick und Coolness in entscheidenden Situationen zu bewahren.“

 

Sollte sich das Lazarett bis Samstag lichten und man besonders Moric und Sebastian Koch am Brett in den Griff bekommen, dann darf man durchaus auf eine Überraschung hoffen. Sprungball ist um 18:30 Uhr in der SH Alpenstraße. Auf jeden Fall freuen darf man sich auf den Eröffnungstag der BBU Salzburg, der ab 10 Uhr in der Halle beginnt. Als „Warm-Up“ zum Zweitligaspiel wird die neue Damenmannschaft ein Testspiel gegen den UBBC Lions Enns bestreiten; hier ist Sprungball um 15:30 Uhr und der Eintritt kostenlos.

Please reload