• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Die Drachen kommen nach Salzburg

November 24, 2019

 

Am Samstag empfängt die BBU Salzburg in der "Basketball Zweite Liga" um 18:30 Uhr die COLDAMARIS BBC Nord Dragonz in der SH Alpenstraße. Mit dem Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Eisenstadt endet die Hinrunde.

 

Fotoredit: Burgschwaiger

Zwar ärgert man sich noch etwas über das knappe Pokal-Aus am Mittwoch gegen Dornbirn, doch die geschlossene Mannschaftsleistung und die personell sich entspannende Situation stimmt die BBU Salzburg positiv. Entsprechend will man die Energie vom letzten Spiel mitnehmen und am Samstag die COLDAMARIS BBC Nord Dragonz niederringen.

Die Dragonz sind derzeit punktgleich mit der BBU auf Platz Acht der Tabelle, der noch zur Teilnahme an den Play-Offs berechtigen würde. Im Vergleich zum Vorjahr, als Eisenstadt noch Vorletzter wurde, hat sich das Team um Coach Dusan Kozlica ganz schön gemausert. Sie stellen aktuell hinter Dornbirn die zweitstärkste Offensive der Liga, inklusive gutem Teamplay. Großen Anteil daran hat der defensivstarke Petar Cosic, der vergangene Saison bei den Timberwolves bester Vorlagengeber der ABL war und dies auch heuer bei Eisenstadt ist. Wichtige Bausteine im Angriff sind sicher Topscorer und Top-Ten-Rebounder Filip Melita, der in der Vorsaison mit Fürstenfeld in der ABL spielte, sowie Zweitliga-Urgestein Fuad Memcic als effizientester Spieler und der flinke Dragisa Najdanovic.

Trotz ihren zahlreichen Balleroberungen haben sie aber gleichzeitig die drittschlechteste Verteidigung, was die BBU unbedingt ausnutzen will. Offensiv haben die Salzburger Falken wieder ihren Rythmus gefunden und durch die Rückkehr von Adrian Mitchell und Dusan Oluic wichtige Bausteine zurück in ihren Reihen.

 

„Der Cup-Fight mit der Verlängerung hat sicherlich einiges an Energie gekostet, aber wir wissen, dass wir insbesondere zuhause sehr stark spielen. Gegen Eisenstadt geht es um sehr wichtige Punkte für die Play-Offs. Die Fans können 40 Minuten Power-Basketball erwarten", so BBU-Obmann Dusko Stojakovic.

 

Können die Salzburger Falken die Defensivschwäche der Gegner ausnutzen, während sie selbst erneut leidenschaftlich verteidigen, dann dürfte der Hinrundenabschluss mit einem Sieg und einem Playoff-Platz enden. Sprungball ist um 18:30 Uhr in der SH Alpenstraße.

Please reload