• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Raiffeisen und BBU Salzburg begeistern gemeinsam Kinder!

January 21, 2020

Jedes Jahr betreut die Basketballunion Salzburg, kurz BBU, im Rahmen von verschiedenen Projekten rund eintausend Kinder an verschiedenen Salzburger Schulen. Dazu zählen "Kinder gesund bewegen" sowie "Schule & Sport". Ausgebildete Vereinstrainer besuchen dabei die Klassen im Sportunterricht und leiten in mehreren Einheiten ein spielerisches Training an. In erster Linie geht es dabei um sportliche Bewegung und viel Spaß.

 

"Neben der fundierten Basketballausbildung im Verein ist uns auch die Betreuung der SchülerInnen wichtig. Unsere ausgebildeten Trainer bringen sie mit spielerischen Methoden in Bewegung. Zudem geben sie den Kindern einfache Routineübungen mit, die sie in ihren Tagesablauf integrieren können. Es freut uns sehr, dass der "Raiffeisen Verband Salzburg" diese Aktion unterstützt, da wir einen starken Partner brauchen, um unsere Mission – nämlich Kinder für Sport zu begeistern – erfolgreich zu machen", so BBU-Obmann Dusko Stojakovic.

In den Schulen steht die spielerische Bewegung im Vordergrund. Denn die Kinder sollen Freude an der Bewegung (wieder) entdecken, um gesund zu bleiben und eine gute körperliche Entwicklung nehmen. Dabei fördert Basketball gleichzeitig Teamgeist, Ausdauer, Koordination, und verbrennt auch noch ordentlich Kalorien. Denn: Basketball ist eine schnelle, athletische Mannschaftssportart. Somit verbessern die vielseitigen Übungen Sprungkraft, Reaktionsvermögen und Geschicklichkeit der Kinder.

"Den Kindern die Chance zu geben, in ihrer Schule Basketball zu spielen und etwas darüber zu lernen, ist immer eine tolle Erfahrung. So können wir ihnen Freude an der Bewegung vermitteln und sie haben gleich einen Bezug zu einer Vereinssportart, in der sie neue Freunde finden können. Gleichzeitig können wir den Sport, den wir lieben, weiter fördern", freut sich Guillermo Sanchez, Schulkoordinator des Salzburger Basketballverbands und Trainer bei der BBU.

„Je früher die Kinder in Bewegung gebracht werden, desto mehr Freude werden sie später am Sport haben. Und auch der Zulauf zu den verschiedensten Sportvereinen wird dann größer sein. Dort wird durch bestens ausgebildete Trainerinnen und Trainer die Voraussetzung geschaffen, dass die Kinder fit bleiben und schlussendlich Österreich auch in Zukunft eine erfolgreiche Sportnation sein wird,“ so Michael Porenta vom Raiffeisenverband Salzburg.


 

Der Raiffeisen Verband Salzburg unterstützt die BBU bei der Betreuung der Schulen, wofür wir DANKE sagen wollen.

Please reload