• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Letztes Nachwuchs-Update 19/20

April 30, 2020

Zwar sind alle Saisonen für unseren Nachwuchs schon seit ein paar Wochen beendet. Seit dem letzten Update ist aber noch einiges passiert, was wir euch nicht verheimlichen wollen! Gleichzeitig wird es Zeit, ein Fazit zu ziehen.

Fotocredit: #SalzSport

Besonders gefordert war unsere mU14 von Bundesligaspieler und Schulkoordinator Guillermo Sánchez, sowie Assistenztrainer Lorenz Ruppert. Am Samstag, 08. Februar, musste man gleich zweimal hintereinander in Wels ran. Und das, obwohl einige Spieler bereits im Urlaub waren. Dabei verlor man erst das Spiel gegen die FCN XXXLutz Baskets, nach kurzer Verschnaufpause dann auch gegen die FCN KfZ Bauer Baskets. Am 24. Februar folgte dann ein wahrer Krimi bei den VKL Vikings, bei dem unsere Burschen die stärkeren Nerven zeigten und mit 66:69 siegreich vom Feld traten. Erneut spannend war es beim hauchdünnen 54:52-Heimsieg am 01. März gegen die Flyers aus Wels. In einer zerfahrenen Partie ließ man nie locker und holte durch puren Willen wichtige Punkte im Kampf um den Einzug in das Finalturnier in Oberösterreich. Letztlich ging auch die Salzburger Landesauswahl, in der zehn von zwölf Spielern von der BBU gestellt werden, am 08. März doppelt siegreich hervor. Beim zweiten von drei Qualifikationsturnieren für die ÖMS konnten nach kopflosem Start nicht nur die Baskets Feldkirch niedergerungen werden, sondern es gelang eine überdeutliche Revanche gegen die VKL Vikings.

Assistenztrainer Lorenz Ruppert ist sichtlich zufrieden: "Wir haben eine sehr gute Saison gespielt. Natürlich war noch Luft nach oben, aber unter dem Strich können wir sehr zufrieden sein. Die Welser Teams sind traditionell stark; umso erfreulicher ist unser erstes gewonnenes Viertel im Spiel gegen die FCN XXXLutz Baskets. Ab und an fehlt es uns etwas an Konzentration, aber das wird schon. Wir haben ein tolles Team; um unsere sportliche Zukunft mache ich mir keine Gedanken."

 

Unsere mU16 von Bundesligaspieler Dimitris Mouratoglou spielte noch zweimal. Zunächst konnte man sich am 23. Februar knapp mit 51:57 beim TV Zell am See durchsetzen. Zwei Wochen später folgte eine deutlichere Niederlage bei den LZ Salzkammergut Swans.

 

Die mU19 hatte ebenfalls zwei Spiele am Plan. Am 28. Februar ging es zur BBU Hallein. Nach zäher erster Halbzeit konnte man am Ende deutlich siegen. Eineinhalb Wochen später musste man zur BBC Young Devils LINZ AG. Nach ausgeglichenem Anfangsviertel gingen die Jungs von Trainer Douglas Baldenko in Führung und gaben diese bis Spielende nicht mehr her.

 

Die Herren 2, welche von Ex-Bundesligaspieler und Spielertrainer Dominik Klocker trainiert wird, konnte in der Landesliga am 07. Februar einen mehr als deutlichen Sieg gegen die BBU Hallein einfahren. Dafür verlor man zwei Tage später das Spiel gegen die LOK Salzburg als Drittplatzierte der vergangenen Saison. Ebenfalls verloren ging das Spiel am 22. Februar gegen die UBBC Lions Enns. Mit der recht knappen 61:71-Niederlage zuhause gegen die SK Swoboda VIKINGS am 06. März wollte es in den mittleren Playoffs in Oberösterreich nicht ganz laufen.

 

 

Somit sind auch die letzten Ergebnisse verkündet – das war es leider für heuer! Wir wünschen unserem Nachwuchs alles Gute in der aktuellen Lage und hoffen, dass zuhause nach Möglichkeit zumindest ähnlich toll gearbeitet wird wie bislang in dieser Saison.

Please reload