• Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Christian Joch bleibt der BBU Salzburg treu

May 21, 2020

Er ist ein echter Salzburger und trotz seiner erst 24 Jahren eine wichtige Säule der BBU Salzburg. Nun hat der ehemalige Nationalteam-Spieler Christian Joch seine Zusage für die nächste Saison gegeben.

 

Chris, du bleibst der Basketballunion erhalten. Was hat die Entscheidung ausgemacht?

 

"Die Entscheidung war für mich einfach: ich bin erst 24 und möchte noch auf gutem Niveau Basketball spielen. Desweiteren fühle ich mich sehr wohl unter Dejan (Trainer, Anm. d. Red.) und im Team, da die Mannschaft mit Luka, Gigi, Dimi, Dusan und mir schon einige Jahre zusammenspielt. Mit Buchegger ist es ja auch schon meine vierte oder fünfte gemeinsame Saison."

 

 

Obwohl es phasenweise zeitlich schwierig war für dich, aufgrund deiner Ausbildung in der Polizeischule, hast du dem Team die Stange gehalten in einer personell angespannten Saison. Was bedeutet die BBU für dich?

 

"Die BBU ist für mich mein Heimatverein. Ich spiele hier seit ungefähr 15 jahren, mit zweijähriger Unterbrechung in Gmunden. Ich kenne so gut wie jeden, der im Verein tätig ist, sowie auch einen Großteil der Zuseher. Ich wohne zwei Minuten von der Halle entfernt, und die Entwicklung, die der Verein gemacht hat, ist sehr positiv. Mit der Polizeischule lässt es sich derweil noch sehr gut vereinbaren."

 

Fotocredit: #SalzSport                               

Wie würdest du deinen Spielstil beschrieben, und welche Ziele hast du für die kommende Spielzeit?

 

"Mein Spielstil ist, dass ich auf der Drei oder Vier spiele und dort meine Würfe suche. Die Ziele sind klar: und zwar die Play-Offs!"

 

 

Hast du zum Abschluss eine Nachricht an die Fans?

 

"Ich hoffe, dass die Zuseher nach der Coronazeit wieder kommen und uns unterstützen. Wir werden dass Beste geben, um euch zu unterhalten und gemeinsam mit euch die Play-Offs zu erreichen."

Please reload